Nikoloprotestmarsch- „Wir wollen unsre Schoko Fair!“

Wie geplant, gingen AktivistInnen-Nikoläuse am 2. Dezember auf die Straße der Innsbrucker Innenstadt, um auf die leider noch immer existenten ausbeuterischen Arbeitsbedingungen des Kakao-Anbaus aufmerksam zu machen. Mit Plakaten und Informationsmaterialien sowie dem Verschenken fairer Schokoladen wurden die unfairen Verhältnisse thematisiert und angeprangert. Für großes Aufsehen sorgte unser neues Maskottchen „Justitia“, welche unseren heurigen Nikoloprotestmarsch erstmals kräftig unterstützte. Die gemeinsamen Vorbereitungen der kreativen Ideen, das Basteln und Bedrucken, das Diskutieren und Lachen hat uns allen sehr viel Freude bereitet, zudem wurden wir am Protestmarsch mit netten sowie interessanten Begegnungen mit Menschen aus aller Welt reichlich belohnt. Wir hoffen, dass wir mit unserer Aktion die eine oder den anderen zu einem kritischen Bewusstsein und zum Konsum fairer Schokolade überzeugen konnten.

Advertisements